Die EU muss handeln ! MACHEN SIE MIT !

Die EU muss handeln ! MACHEN SIE MIT !

No driving bans

Keine Fahrverbote!

EU directive and driving ban

Ich brauche mein Auto, um zur Arbeit zu fahren und meinen Lebensunterhalt zu verdienen, meine Kinder in die Schule zu fahren, zum Arzt und zum Einkaufen zu fahren.
Ich wehre mich gegen Dieselfahrverbote wegen politisch willkürlich festgelegter Grenzwerte.

Die EU-Abgeordneten müssen handeln, machen Sie mit!

Unterschreiben Sie unsere Forderung:

Ich fordere Sie auf, unverzüglich die Frist der Luftqualitätsrichtlinie 2008/50/’EG (Änderung 2015/1480) bis 2025 zu verlängern.

Ich schließe mich der Forderung von Fortschritt in Freiheit e.V., die Frist bis 2025 zu verlängern, mit meiner Unterzeichnung an.

Vorteile für die betroffenen Menschen:

Bis 2025 gibt es keine Fahrverbote. Die DUH kann nicht klagen. Kein weiterer Wertverlust für zugelassene Fahrzeuge. Genügend Zeit, um geeignete Lösungen und Alternativen zu finden.

Die Diskussion, ob die Mess-Stationen etwas näher oder weiter von einem Gebäude oder von der Strasse aufgestellt werden müssen lenkt von der Frage ab:
Was und wie muss ich messen, um ein Gesundheitsrisiko festzustellen und zu beurteilen.

Ich schließe mich der Forderung von Fortschritt in Freiheit e.V., die Frist bis 2025 zu verlängern, mit meiner Unterzeichnung an.

Bitten Sie Ihre Parteikollegen in Brüssel, der Fristverlängerung zuzustimmen. Handeln Sie zum Wohle und nicht gegen das Volk.

Die Folgerung:

Die Überschreitung des 40 ug/m3 Grenzwertes an einem Ort z. B. einer Probenahmestelle besagt nichts über ein vermutetes Gesundheitsrisiko der Bevölkerung.
Es ist unsinnig daraus flächendeckende Maßnahmen abzuleiten. Dies ist ein fundamentaler Mangel in der Formulierung der EU Verordnung. Der von der Kommission betonte Freiraum bei der Aufstellung der Probenahmestellen ist auch nicht notwendig. Den besonderen lokalen Umständen muss durch Berücksichtigung der Ausbreitung der Schadstoffe Rechnung getragen werden. Auch bei einem Jahresmittelwert handelt es sich nur um Stichproben für einen größeren Bereich. Eine Beschränkung der Beurteilung auf die Messwerte einer Probenahmestelle ohne Berücksichtigung der Ausbreitungsbedingungen führt zu einer Beliebigkeit, die nicht im Sinne einer Harmonisierung in der EU sein kann. (Dr. Alf Löffler)

Die Verbreitung der Bitte auf Unterstützung an die zuständigen Mitglieder der Verkehrsausschüsse von Landtag, Bundestag und EU-Parlament geschieht automatisch, wenn Sie unten Ihre Daten eingegeben haben. Es werden die für Sie zuständigen Politiker aller Parteien zur Unterstützung dieser Fristverlängerung bis 2025 aufgefordert. Hier finden Sie das Schreiben, dass wir u.a. auch an den Rat der EU und die Kommission geschickt haben: https://www.fortschrittinfreiheit.de/oeffentlichkeitsarbeit/kampagnen/319-gegen-zwangslaeufige-fahrverbote

Ihre Daten werden nicht für Werbezwecke benutzt und sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die EU muss handeln! MACHEN SIE JETZT MIT! FAHRVERBOTE VERHINDERN

360 Unterschriften = 72% Akzeptierte Tags:
0
500

Neueste Unterschriften
360 Frau Stefan T. Jan 18, 2020
359 Frau Heike L. Jan 18, 2020
358 Frau Melanie L. Jan 18, 2020
357 Frau Reinhard S. Jan 18, 2020
356 Herr Rico R. Jan 18, 2020
355 Herr Prof. Dr. Peter D. Jan 18, 2020
354 Frau Alfred K. Jan 18, 2020
353 Dr. Rainer S. Jan 18, 2020
352 Herr Michael Z. Jan 18, 2020
351 Herr Toni P. Jan 18, 2020
350 Herr Wolfgang N. Jan 18, 2020
349 Herr Johny H. Jan 18, 2020
348 Frau Heike D. Jan 18, 2020
347 Dr. Andreas K. Jan 18, 2020
346 Herr Frank R. Jan 18, 2020
345 Herr Martin Walter R. Jan 18, 2020
344 Herr Karlheinz U. Jan 18, 2020
343 Herr Berthold T. Jan 18, 2020
342 Herr Christian K. Jan 18, 2020
341 Frau Heike F. Jan 18, 2020
340 Herr Gerd-Uwe D. Jan 17, 2020
339 Herr Arthur C. Jan 17, 2020
338 Herr Gilbert B. Jan 17, 2020
337 Herr goetz r. Jan 16, 2020
336 Herr Bernhard-Michael G. Jan 16, 2020
335 Herr Silas W. Jan 15, 2020
334 Herr Jan G. Jan 15, 2020
333 Herr Marco J. Jan 15, 2020
332 Frau Bernhard B. Jan 14, 2020
331 Frau Katharina W. Jan 14, 2020
330 Frau Erika N. Jan 14, 2020
329 Herr Toni S. Jan 14, 2020
328 Frau Antje S. Jan 14, 2020
327 Herr Torsten B. Jan 14, 2020
326 Herr Michael J. Jan 14, 2020
325 Frau Ursula B. Jan 14, 2020
324 Herr Peter D. Jan 13, 2020
323 Herr Thomas B. Jan 13, 2020
322 Herr Thomas H. Jan 13, 2020
321 Herr Andreas L. Jan 13, 2020
320 Herr Kurt H. Jan 13, 2020
319 Herr Wolfgang H. Jan 12, 2020
318 Herr Uwe H. Jan 12, 2020
317 Frau Ruth F. Jan 12, 2020
316 Frau Eckart F. Jan 12, 2020
315 Herr Hans Jakob K. Jan 12, 2020
314 Herr Lars K. Jan 12, 2020
313 Herr Armin R. Jan 12, 2020
312 Herr Oliver J. Jan 12, 2020
311 Herr Ernst P. Jan 11, 2020

500

Wenn alle Menschen, die unsere Aktion hier lesen und gut finden, nur 10 € spenden würden, dann wäre uns damit sehr geholfen und wir könnten weitere neue Aktionen starten. Bitte Ihre Anschrift an hannelore.thomas@fortschrittinfreiheit.de schicken, wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, auch auf wen die Spendenquittung ausgestellt werden soll.
Gerne können Sie den Verein auch mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen. Das Anmeldeformular finden Sie auf www.fortschrittinfreiheit.de auf „über uns“.

6 Kommentare zu „Die EU muss handeln ! MACHEN SIE MIT !

  1. Fortschritt in Freiheit e.V. dankt allen, die unsere Arbeit mit einer Spende unterstützt haben. Wir danken auch allen, die unsere Forderung für die Fristverlängerung mit ihrer Unterschrift unterstützt haben. Bitten Sie Ihre Freunde und Bekannte, ebenfalls zu unterschreiben

  2. Wir brauchen Unterstützung von allen erdenklichen FB-Gruppen, die mit Mobilität und Individualverkehr im weitesten Sinne zu tun haben. Automobil-Clubs, Taxiunternehmen, Autohäuser, Auto-Tuner, Oldtimer-Cubs, Motorad-Clubs, Autohersteller, usw. Macht uns weitere Vorschläge oder werdet selber aktiv und findet weitere Unterzeichner in euerem Bekannten- bzw. Freundeskreis. Vielen Dank.

  3. Ich danke allen, die hier bereits unterschrieben haben. Bitte helft mit, damit es noch mehr werden. Wichtig ist, die Email muss bestätigt werden, sonst zähl sie nicht. Ich muss leider einige anschreiben und bitten, noch die Email zu bestätigen. Auch im Spam nachschauen, ob dort die Email gelandet ist. Sie kann ja noch immer bestätigt werden. Wenn ihr Taxi fahrt, bittet den Taxifahrer zu unterschreiben. Auf Fortschritt in Freiheit e.V. ist auch der Link bekannt gegeben. Manche sind in Karnevals- oder Sportvereinen oder in anderen Vereinen. Erzählt von der Aktion. Warum ist diese so wichtig? Die Autofahrer haben 5 Jahre Zeit, um sich um zu orientieren bezüglich ihrer Mobilität. Und ganz wichtig, wenn der Fristverlängerung stattgegeben wird, dann gibt es auch für Diesel 4 keine Fahrverbote und die DUH kann keine Fahrverbote einklagen. Wenn Ihr Freunde im anderen EU Ländern habt, schickt ihnen den Link. Es gibt den Button “übersetzen” und jeder in einem anderen EU Land kann sich alles in seiner eigenen Sprache aufrufen und unterzeichnen. Für Mobilität, gegen Einschränkungen!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Fortschritt in Freiheit e.V.
%d Bloggern gefällt das: